Training Interaktive Online Meetings

Virtuelle Meetings & Workshops interaktiv und dynamisch gestalten

 

Training in Interaktive Online Meetings

Virtuelle Meetings ersetzen in unserer Arbeitsrealität zunehmend des persönliche/physische Zusammentreffen mit Kollegen, Kunden oder Lieferanten am Konferenztisch.
Zeit- und Kostenersparnisse sind offensichtlich, gleichzeitig stellen uns virtuelle Meetings vor eine Reihe neuer Herausforderungen:

  • Räumliche Distanz und geringe Präsenz der Teilnehmer führen zur Schwierigkeit, mit den anderen Teilnehmer*innen in Verbindung zu stehen. Das virtuelle Setting führt dazu, dass Teilnehmer*innen leicht abgelenkt werden, sich ausklinken oder mental abschalten. Häufige Interaktion ist daher von besonderer Bedeutung.
  • Technische Schwierigkeiten (Schlechte Verbindung, Audio, Video, etc.) treten leider immer noch auf und schränken die Produktivität virtueller Meetings ein. Eine gute Vorbereitung und Verhaltensregeln für virtuelle Meetings sind daher essentiell.
  • Fehlende oder abgeschaltete Kamera führen zur Unsichtbarkeit der Körpersprache und des non-verbalen Ausdrucks und machen online Meetings und Events distanter und kälter. Es ist daher besonders wichtig, die Teilnehmer*innen zum Einschalten der Kamera zu bewegen und diese zur Interaktion zu nutzen.

Trainingsziele

Dieses Training “Interaktive Online Meetings” vermittelt den Teilnehmer*innen die notwendigen Skills und Tools, um virtuelle Meetings, Events und Workshops dynamischer und lebhafter zu gestalten. Nach Abschluss dieses Trainings können die Teilnehmer*innen:

  • Klare Meeting-Ziele, Agenda und Zeitpläne definieren
  • Über Teilnehmer*innen und Frequenz von online Meetings entscheiden
  • Virtuelle Meetings professionell und ergebnisorientiert aufsetzen
  • Online-Meetings dynamisch, interaktiv und effizient moderieren
  • Virtuelle Moderationswerkzeuge nutzen
  • Verantwortlichkeiten klar definieren, Verbindlichkeit erzeugen und nachbearbeiten


 

Trainingsmethoden

Dieses Training wird virtuell abgehalten.
Unsere virtuellen Trainings sind keine einfachen e-learning Formate, sondern basieren auf Interaktion und praktischem “Learning by Doing”. Wir verwenden nutzerfreundliche Plattformen und Tools um virtuelle Lernerfahrungen zu gestalten: Videokonferenzen, virtuelle Break-Out Räume, Interaktion zwischen und Feedback von Teilnehmer*innen und Trainer.
Jede Trainingseinheit konzentriert sich auf einen der angeführten inhaltlichen Schwerpunkte und besteht aus:

  • Einem kurzen theoretischen Input (ca. 10min)
  • Einer praktischen Übung (ca. 10min)
  • Reflexion und Feedback (ca. 5min)
  • Q&A am Ende der Einheit (ca. 5min)


 
Die Teilnehmer*innen erhalten Feedback von anderen Teilnehmer*innen und Trainer.

Inhaltliche Schwerpunkte

Setup

  • Hardware (Mikrophon, Kamera, Hintergrund)
  • Software (Skype, Webex, Zoom & Co)


 
Interaktion & Moderation

  • Einladung/Ankündigung – Teilnehmer*innen motivieren, ihre Kamera einzuschalten
  • Eröffnung – Teilnehmer von Anfang an einbinden
  • Netiquette – Regeln für die effiziente online Zusammenarbeit aufstellen
  • Moderation – Aktive online-Zusammenarbeit fördern
  • Medien – Professioneller Umgang mit Video und Präsentationen
  • Abschluss – Impact und Nachbearbeitung sicherstellen


Online Moderationswerkzeuge

  • Umfragen – Wissen was die Teilnehmer*innen denken
  • Webcam – Schnelle Interaktion und bessere Kommunikation durch Körpersprache
  • Online Pinwände und Post-It®s – Ideen visualisieren und strukturieren
  • Break-Out Räume – Das Beste aus den Teilnehmer*innen herausholen
  • Geteilte Dokumente – Effizient online Zusammenarbeiten
  • Quizzes – Die Vorteile der Gamifikation nutzen

ACHTUNG: Diese Ziele, Inhalte und Methoden sind eine beispielhafte Standardbeschreibung. Alle unsere Trainings werden auf die Bedürfnisse unserer Kunden hin maßgeschneidert und an Organisation, Ziele und Teilnehmerprofile angepasst. Erzählen Sie uns von Ihrem genauen Trainingsbedarf!

Mehr Information!


 

Ähnliche Trainingsformate